Freiheit von Gedanken

Wie wir uns fühlen, hängt zum größten Teil von unseren Gedanken ab. Gedanken über uns, Gedanken über andere Menschen, über Situationen, über unsere Vergangenheit und unsere vermeintliche Zukunft. Solange wir uns diese Gedanken nicht bewusst machen, sind wir in ihnen gefangen und somit kann sich auch an unserem inneren Zustand, unserem Selbstgefühl, nicht verbessern und verändern. Wenn wir erkennen, dass wir nicht unser Denken sind, sondern uns vom Denken distanzieren und beginnen, unsere inneren Vorgänge-Gedanken, Gefühle, Emotionen- zu beobachte, verändert sich etwas. 

Du bist nicht deine Gedanken

Vor etwa 4 Jahren hatte ich genau diese Erfahrung und habe sie seither Tag für Tag vertieft. Mir wurde damals klar: Ich bin nicht mein Denken, ich bin jenseits davon. 

Seitdem ist mir eine riesige Last von den Schultern gefallen. Heute kann ich sagen, dass ich mir kaum noch Sorgen über irgendwelche Dinge mache. Ich denke fast gar nicht mehr über meine Vergangenheit nach (außer ab und an über schöne Erinnerungen;-)), kann leicht Entscheidungen aus dem Bauch heraus treffen und schaffe es über weite Teile des Tages, meinen inneren Frieden zu wahren und glücklich zu sein, egal was im Außen passiert. 

Über Gnade, Disziplin und Ausdauer

Diese Erfahrung damals war Gnade und zugleich die Aufforderung, täglich etwas dafür zu tun, diese Erkenntnis und Erfahrung auszuweiten und zu vertiefen. Tägliche Übung an Situationen, anderen Menschen und den alltäglichen Herausforderungen des Lebens helfen mir dabei, nicht von diesem Pfad abzuweichen.

Ich habe mittlerweile viele Phasen am Tag, an denen das Denken komplett aufhört und pausiert. Dann kann ich in mir diesen inneren Frieden, diese tiefe Glück ohne äußere Ursache noch deutlicher und klarer fühlen. In diesen Momenten bin ich, weil ich nicht denke

Freiheit vom zwanghaften Denken: Das kannst auch du!

All meine Erfahrung und Erkenntnisse aus den vergangenen Jahren habe ich dir in meinem Online-Kurs „Stille im Kopf: Freiheit von Gedanken“ zusammengestellt. Dort zeige ich dir Schritt für Schritt, wie auch du dich von der Identifikation mit dem zwanghaften Denken lösen und aus deinen eigenen Gedanken aussteigen kannst, um jenseits davon inneren Frieden und Glück wieder zu finden. 

Alle Infos zum Kurs findest du über den folgenden Button:

Vielleicht sehen wir uns ja im Kurs, ich würde mich freuen!

Bis bald und herzliche Grüße

Christopher