„Hochsensibel gesund leben“

Hochsensibilität


Retreat-Wochenende in Köln

In diesem Seminar tauchen wir gemeinsam über einen Zeitraum von zwei intensiven und transformierenden Tagen tief in die Lehre der Achtsamkeit, Selbstliebe und Spiritualität ein. Du lernst verschiedene Techniken und Meditationen kennen, die für dich als hochsensibler Mensch ein Ruhepol und Anker im heutzutage stressigen und immer schneller werdenden Alltag sein werden. Ich helfe dir dabei, deinen eigenen Körper und individuelle Bedürfnisse wieder zu spüren und authentisch zu handeln, so dass du dir ein Leben aufbauen kannst, das zu deinen hochsensiblen Bedürfnissen passt.

Lerne, dein hochsensibles Wesen liebevoll zu akzeptieren und authentisch zu handeln. Ich möchte dich an diesem Wochenende dazu ermutigen, deine Lebenssituation aktiv selbst zu gestalten und dabei persönlich zu wachsen. Ich helfe dir dabei, dir wieder selbst zu vertrauen, gut mit dir selbst umzugehen, dein Leben selbst in die Hand zu nehmen und es deinen persönlichen Bedürfnissen entsprechend anzupassen.

Dieses Retreat über zwei Tage ist für Menschen gemacht, die sich als hochsensibel erkannt haben, besser mit sich selbst umgehen und ihr Leben ihren ganz individuellen Potenzialen und Talenten entsprechend gestalten möchten.

Kundenstimmen und Erfahrungsberichte zu meinen Seminaren: Klicke hier!


Seminarinhalte

Wenn du am Retreat teilnimmst, wirst du folgendes lernen:

Was ist Hochsensibilität? HSP-Test
Wie macht sich Hochsensibilität bemerkbar? Unterschiede zwischen „normalsensiblen“/hochsensiblen Menschen; Hochsensibilität-Test; anders und doch gleich: Sich selbst und andere Menschen annehmen

Hochsensible Menschen und Kinder: typische Merkmale und Verhaltensweisen
Hochsensible Verhaltensweisen bei sich und anderen erkennen; sich selbst beobachten im Alltag; sich selbst kennenlernen und akzeptieren

Wie kann ich im Alltag besser mit mir selbst umgehen?
Selbstbeobachtung; Achtsamkeit im Alltag; negative Gedanken und Emotionen erkennen und Distanz zu ihnen herstellen

Abgrenzung und Akzeptanz erlernen
Bewusst leben und „bei sich bleiben“; Abgrenzung erlernen und Verantwortung für seinem inneren Raum übernehmen; den Moment akzeptieren – Akzeptanz und Hingabe kultivieren: Übungen für den Alltag

Achtsamkeit im Alltag, Stressreduktion durch Achtsamkeit
Achtsamkeit in den individuellen Alltag integrieren; im Moment leben; achtsam mit sich selbst umgehen: sich die benötigen Pausen und Freiräume gönnen und nehmen

Meditations- und Achtsamkeitsübungen
Einstieg und in die Meditationspraxis; Kennenlernen und Vertiefung von verschiedenen Meditationen und Meditationstechniken; kultivieren von edler Stille;  Achtsamkeit im persönlichen Alltag vertiefen: Das Leben als Meditation

Umgang mit starken Emotionen und Gefühlen
Mit schwierigen Emotionen achtsam und konstruktiv umgehen; emotionale Muster und Verstrickungen auflösen durch Akzeptanz;  Verantwortung für das eigene Befinden und den eigenen inneren Raum übernehmen: Tools und praktische Übungen

Selbstliebe, auf die eigenen Bedürfnisse achten
Gut mit sich selbst umgehen; Selbstfürsorge kultivieren; die eigenen Bedürfnisse erspüren und authentisch handeln

Sein Leben selbst gestalten
Die Lebenssituation an die eigenen Bedürfnisse anpassen; Verantwortung für die persönliche Lebenssituation übernehmen; ins aktive Handeln kommen;

Bestandsaufnahme und Veränderungsmöglichkeiten der persönlichen Lebenssituation
Aktuelle Bestandsaufnahme der eigenen Lebenssituation; Möglichkeiten und Chancen zur Verbesserung der Lebenssituation erkennen und nutzen; authentisch und kraftvoll Handeln

Vom Kopf in den Körper kommen, der Körper als Wegweiser
Einschränkende Glaubensmuster erkennen und überwinden; Stärkung des Körperbewusstseins; Aufmerksamkeit von negativen Gedanken abwenden; den Körper als Wegweiser nutzen

Leichter Entscheidungen treffen, Intuition stärken
Intuitive und authentische Entscheidungen treffen; Stärkung der Intuition; Vertrauen ins Bauchgefühl entwickeln

Alte Verhaltensmuster und Reiz-Reaktions-Schmemata durchbrechen
Automatische Handlungsmuster erkennen und durchbrechen; alternative Handlungsmöglichkeiten entdecken und anwenden; von Reiz > Reaktion hin zu Reiz > Aktion

Probleme (auf)lösen
Sorgen, Ängste, Anhaften und Bereuen auflösen durch Achtsamkeit; Probleme lösen und auflösen; von negativen Gedankenmustern Abstand nehmen

Soziale Phobie überwinden durch Akzeptanz
Soziale Phobie erkennen; neue Verhaltensweisen finden und trainieren; sich selbst akzeptieren und sich vertrauen; die eigene Komfortzone verlassen

Erfüllte zwischenmenschliche Beziehungen und Partnerschaft
Gut mit sich selbst und seinen Mitmenschen umgehen; authentisch leben und handeln in Beziehungen; der Unterschied zwischen wahrer Liebe und (Co-)Abhängigkeit

Achtsame Kommunikation
Die achtsame Gesprächsführung; Konflikt statt Streit – Lösung statt Vorwurf; vom Ich zum Wir: gemeinsame Ent-Wicklung verwirklichen

Einführung in die buddhistische Lehre
Die Lehre des Buddha als Lebenshaltung: Die vier edlen Wahrheiten und der edle achtfache Pfad

Spiritualität
Selbst-Erkenntnis und Selbst-Realisation; den eigenen Herzensweg beschreiten; Vertrauen ins Leben entwickeln, herausfordernde Situationen für spirituelle Entwicklung nutzen

Praxisaufgaben für die Zeit nach dem Retreat zum Üben und Anwenden der erlernten Inhalte im Alltag

Alle Inhalte als PDF-Skript zum Ausdrucken


Termin, Veranstaltungsort und Kosten

Seminarzeit:

14. November 2020 von 12:00 – 18:00 Uhr

15. November 2020 von 10:00 – 16:00 Uhr


Das Retreat findet statt im:

Raum für Körper, Geist und Seele
(Blauer Raum)
Heinrich-Brüning-Straße 8
in 50969 Köln

Investition in dich und deine persönliche Entwicklung:

249 € (Einmalzahlung und Ratenzahlung möglich)

>> Jetzt für das Retreat anmelden! <<

5 freie Plätze verfügbar (Maximal 12 Teilnehmer)


Hast du noch Fragen zur Anmeldung?

Falls du noch Fragen zum Seminar oder zur Anmeldung an mich hast, schreibe mir gerne eine Nachricht über das Kontaktformular.