Veränderung braucht Zeit

Unterschätze nicht, was sich in 5 Jahren alles verändern kann, wenn du dich traust, einen Schritt nach dem anderen in ein neues Leben zu gehen. Vor 5 Jahren war mein bisheriges Leben ein Trümmerhaufen. Ich hatte meine Beziehung zu meiner Partnerin verloren, meine Wohnung und meine alte Arbeitsstelle aufgegeben. Ich war zu dieser Zeit buchstäblich am Boden zerstört. 

Doch gleichzeitig wurde mir eine riesige Chance geboten (welche ich so zum damaligen Zeitpunkt natürlich noch nicht erkennen konnte): 

Jedem Ende liegt ein neuer Anfang inne

Ich hatte die Chance auf einen Neuanfang. So wie ich mein Leben bisher gelebt hatte, konnte es nicht weiter gehen. Ich musste etwas verändern. Ich weiß noch, wie ich damals auf dem Balkon der Wohnung meiner Eltern saß und mir wünschte, endlich glücklich zu sein… egal was es mich kosten möge. Und dieser Wunsch verlangt mir immer noch sehr viel ab, aber es hat sich seitdem so viel verändert. Innerlich und äußerlich. Ich habe eine tiefe und erfüllte Beziehung zu meiner neuen Partnerin, ich habe mich selbstständig gemacht, ein Buch geschrieben, gebe Coachings und Seminare für andere hochsensible Menschen und setze gesunde Grenzen, damit es mir gut geht. 

Nicht alles läuft nach Plan

Das alles heißt natürlich nicht, dass bei mir immer alles gut läuft. Im Gegenteil: Überall warten neue Herausforderungen auf mich, die mir zeigen, wo ich mit mir selbst innerlich noch nicht im Reinen bin. Das ist oft schmerzhaft und sehr unangenehm. Aber im Nachhinein erweist es sich IMMER als zutiefst heilsam, auch diesen schwierigen Gedanken und Emotionen zu erlauben, da zu sein, ohne sich in ihnen zu verlieren. 

Vertraue dem Leben!

Deswegen vertraue dem Leben! Nimm ALLES, was passiert, als eine Aufforderung für dich zu wachsen und dich zu entwickeln. Nimm das, was passiert, an und frage dich: „Kann ich etwas an der Situation verändern, damit es mir besser geht?“ Wenn ja, dann handle dementsprechend. Wenn dies nicht möglich ist, tauche noch tiefer in die Akzeptanz ein. Erkenne deine eigene innere Stärke. Trage den Schmerz, wenn es weh tut, erlaube ihm zu sein und drücke nichts weg. Das wird dir mit der Zeit ermöglichen, auch im Außen die notwendigen Schritte zu tun, die deine Seele tun will.

Starte auch du neu durch!

Wenn auch du dein Leben umkrempeln und neu durchstarten möchtest: 
Meine Lebensgeschichte, alle meine Erkenntnisse zum Thema Persönlichkeitsentwicklung/Hochsensibilität aus den letzten Jahren uns viele nützliche Tipps für ein glückliches und authentisches Leben als hochsensibler Mensch habe ich dir in meinem Buch „Metamorphose – Hochsensibel gesund leben“ (ISBN: 9783743167001) niedergeschrieben.