Hochsensibel: Warum „Nein“ sagen für HSP so schwer ist

Hochsensible Menschen haben oft ein Problem damit, „Nein“ zu sagen und gesunde Grenzen für sich zu setzen. Warum das so ist und was du tun kannst, um nein sagen zu lernen, erkläre ich dir in diesem Blogartikel.

Das Wort „Nein“ – für hochsensible Menschen schwer auszusprechen

Warum fällt es gerade vielen hochsensiblen Menschen so schwer, nein zu sagen und gesunde Grenzen für sich zu setzen? Meiner Erfahrung nach ist das so, weil wir HSP natürlich besonders gut spüren, was der Mensch, der uns um etwas bittet, von uns erwartet.

Hinzu kommt auch, dass wir HSP sehr harmoniebedürftig sind und einfach ungern andere Menschen enttäuschen. Wir mögen es nicht, wenn andere auf uns wütend sind oder eben traurig, weil wir nicht so reagiert haben, wie sie es erwartet haben.

Unsere stark ausgeprägte Empathie lässt uns genau mitfühlen, wie der andere Mensch sich fühlt. Ganz egal ob dieser Mensch gerade Hilflosigkeit, Überforderung, Traurigkeit oder etwas anderes fühlt. Wir spüren alles genau mit und fühlen uns dann oft in der Verantwortung zu helfen und diesem Menschen ein Stück deines Leidens abzunehmen. Deshalb sagen wir dann allzu häufig ja, wenn wir gefragt werden, ob wir dieses oder jenes tun können.

Daran ist grundsätzlich natürlich erstmal nichts falsch. Anderen Menschen zu helfen ist etwas Gutes, woran wir uns vor allem auch selbst erfreuen können. Wenn das Ganze allerdings überhand nimmt und ich selbst kaum noch Lebensenergie für meine eigenen Belange aufbringen kann, weil ich so damit beschäftigt bin, anderen zu helfen und die Erwartungen anderer, egal ob im privaten oder auch beruflichen Bereich, zu erfüllen, habe ich ein Problem.

Hochsensible sind gefährdet, permanent über die eigenen Grenzen zu gehen

Ich werde früher oder später an einen Punkt kommen, wo mir alles zu viel wird und ich einfach nicht mehr kann. Wenn ich dann nicht die Notbremse ziehe, wird mein Körper das für mich tun, ich werde physisch und/oder psychisch krank werden, und eine Pause einlegen müssen.

Doch soweit muss es gar nicht erst kommen. Wenn wir als HSP lernen, gut auf uns und unsere Bedürfnisse zu achten und frühzeitig Nein zu sagen, wenn wir merken, dass wir energetisch nicht dazu in der Lage sind zu helfen, können wir eine gesunde Balance zwischen Selbstliebe und Nächstenliebe herstellen. Und genau darum geht es: es geht darum, eine gesunde Balance herzustellen. Meistens sind wir HSP zu sehr auf der Seite des helfens und vernachlässigen und dabei dann selbst. Wir müssen lernen, wieder auf unsere eigenen Bedürfnisse zu achten und auf unseren Körper zu hören. Sinnig ist es daher, sich erstmal ausreichend Zeit zu nehmen, wenn jemand mit einer Bitte oder Erwartung an mich herantritt. So kann ich dann erstmal in Ruhe überprüfen, ob ich energetisch überhaupt dazu in der Lage bin, diese Erwartungen des anderen zu erfüllen. Ich muss also unbedingt erstmal überprüfen, wie es mir selbst geht und was ich selbst will, bevor ich eine Entscheidung treffen kann… und eben dafür brauche ich Zeit. Ich darf mir für meine Entscheidungsfindung also durchaus erstmal die nötige Zeit nehmen und kann mich dazu auch zurückziehen. Meist bekomme ich dann ein besseres Gefühl dafür, wie es mir selbst geht und was die richtige Entscheidung für mich ist.

Nein sagen lernen als HSP

Dann geht es natürlich im nächsten Schritt darum, meine Entscheidung selbstbewusst und sicher nach außen hin zu kommunizieren und zu vertreten, egal ob ich mich nun dazu entscheide, die Erwartungen des anderen zu erfüllen oder nicht. Natürlich ist das Nein sagen an dieser Stelle die größere Herausforderung. Das Ganze muss man natürlich im Alltag regelmäßig üben, besonders dann, wenn man zuvor eher der notorische Ja daher war. Aber mit der Zeit wird das nein sagen dann einfacher und du kannst endlich authentisch entscheiden und handeln.

Video: Nein sagen als HSP

Schau dir auch gern mein YouTube-Video auf meinem Kanal passend zu dem Thema „Hochsensibilität: Warum „Nein“ sagen HSP so schwer fällt“ an:

Hochsensibel: „Nein“ sagen als HSP

Hat dir das Video gefallen? Dann lasse mir einen Daumen hoch und ein Kanalabo da. Klicke auch auf die Glocke, damit du keine neuen Videos mehr verpasst. Neue Videos erscheinen auf meinem Kanal übrigens immer mittwochs um 17:00 Uhr.

Mein Geschenk für dich:

Jetzt für 0 Euro!

Wenn du endlich lernen möchtest als HSP gesunde Grenzen für dich zu setzen, auf deine Bedürfnisse zu achten und dich selbst zu so zu akzeptieren und zu lieben, wie du bist, lade dir jetzt unbedingt meinen kostenlosen E-Mail Kurs „9 Strategien für ein gesundes Leben mit Hochsensibilität“ herunter.

Klicke einfach auf den folgenden Button, um dich für den Kurs für 0 Euro anzumelden (du brauchst nur deine E-Mail-Adresse anzugeben, um dich zu registrieren):

Alles Liebe für dich und bis bald! 🙂

Herzlichst dein